Gabriele Ermen

Gabriele Ermen

Was mache ich?

"Seit 2011 hat Gabriele Ermen über 1000 Heilpraktiker und andere Therapeuten mit ihren Coachings, Videokursen, Webinaren und Seminaren unterstützt, begleitet und inspiriert.

Damit haben ihre Klienten die Effizienz ihrer Praxiswerbung erhöht, sich als Experte in ihrem Bereich positioniert und ihre Praxis zu einem erfolgreichen Business ausgebaut."

Warum mache ich das?

Ich bin davon überzeugt, dass unsere Welt ein Stück besser wird, wenn mehr Menschen Verantwortung für ihre eigene Gesundheit übernehmen und sich ganzheitlich behandeln lassen. Deshalb ist es meine Lebensaufgabe dazu beizutragen, dass die Alternativen Heilmethoden mehr Anerkennung in der Öffentlichkeit bekommen.

Was sind meine Stärken?

Als Marketing-Expertin für Heilpraktiker ist meine besondere Stärke das Verfassen Wirksamer Werbetexte, die die Persönlichkeiten des Therapeuten und seiner liebsten Patienten ausdrücken.

Außerdem bin ich dafür bekannt, dass ich blinde Flecke bei Menschen aufdecke, deren unbewusste Blockaden sie vom (Praxis-)Erfolg abhalten.

Ich liebe es, meine Klienten dabei zu begleiten, ihre Einzigartigkeit zu erkennen und zu kommunizieren. Und natürlich dabei, sich einen treuen Patientenstamm aufzubauen, als Heilpraktiker immer bekannter und erfolgreicher zu werden und finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Denn je mehr Heilpraktiker viele zufriedene Patienten haben, desto mehr steigt unser Ansehen in der Öffentlichkeit.

Wie bin ich dazu gekommen?

Meine Vorgeschichte

Als ich mich als aufstrebender IT-Beraterin im Jahr 2000 so langsam einem Burnout näherte, wurde mir von mehreren Bekannten eine Homöopathin in Berlin (Annalisa Adami, ✞) empfohlen. Weil meine Freunde so begeistert von ihr waren, beschloss ich sie aufzusuchen (obwohl ich damals gar nicht an Homöopathie glaubte).

Annalisa half mir nicht nur, dem Burnout zu entgehen. Ihre homöopathische Behandlung befreite mich sogar von meinem Asthma, das mir fast 20 Jahre lang das Leben schwer gemacht hatte.

Ende 2001 geriet ich in eine Sinnkrise, als ich erkannte: ich will meine Lebenszeit nicht mehr mit Arbeit verschwenden, die nur dazu beiträgt, dass irgendwelche Banken und Versicherungen immer reicher und reicher werden...

Ich wollte sein wie Annalisa und bewirken, dass es anderen Menschen besser geht!
Deshalb beschloss ich, selber Heilpraktikerin und Homöopathin zu werden.

Denn es war mir ein Herzensanliegen chronisch Kranken eine Alternative zur Schulmedizin bieten. Damit Andere nicht so lange leiden müssen, wie es mir mit meinem Asthma ergangen war.

Die Ausbildung war für mich schwer, weil ich mein Leben lang nur meine linke Gehirnhälfte trainiert hatte. Plötzlich ging es darum, Zusammenhänge zu erkennen und ein Gespür für die Dinge zu bekommen. Doch mit der Zeit erwachte meine Sensibilität und ist inzwischen zu einem meiner wichtigsten Werkzeuge geworden.

Gabriele Ermen - eigene Erfahrungen als Heilpraktikerin

Kurz nachdem ich diese verflixt schwierige Heilpraktiker-Überprüfung bestanden hatte, brach bei mir eine starke Akne rosacea aus, die nicht einmal Annalisa in den Griff bekam.

Das führte dazu, dass ich mich sehr unwohl fühlte, wenn mir Patienten gegenüber saßen. Am liebsten wäre ich vor Scham im Boden versunken...

Doch das war sicher nicht der einzige Grund, warum meine Praxis so schwer anlief. Meinen Kollegen ging es ja nicht anders. Denn keiner wusste, wie man überzeugende Praxiswerbung machte.

So langsam bekam ich Selbstzweifel, ob es so eine gute Idee gewesen war, mich von einer gut bezahlten (aber unglücklichen) Informatikerin zu einer ganzheitlichen (aber erfolglosen) Heilpraktikerin zu entwickeln. Es musste etwas geschehen! Aber was?

Ich hätte mich schäbig gefühlt, mich den Leuten anbiedern: Pssst...! Sie brauchen dringend eine Behandlung, kommen Sie in meine Praxis...

Marketing für den Praxiserfolg

In einer Fachfortbildung hatte mir eine Kollegin ein Marketing-Seminar empfohlen, zu dem ich mich verzweifelt anmeldete. Doch das fand dann gar nicht statt und ich saß wieder alleine da.

Also fing ich an im Internet zu suchen. Damals gab es dort noch keine Texte zu Marketing für Heilpraktiker. Aber ich fand auf die Seiten verschiedener Internet-Marketer und war fasziniert von deren Werbepsychologie!

Bei Heiko Häusler lernte ich, wie man ein Zielgruppen-orientiertes Business aufbaut. (Vorher war ich mir dessen gar nicht bewusst, dass ich als Heilpraktikerin mit eigener Praxis auch Unternehmerin bin und damit selbst verantwortlich für die Patienten-Akquise.)

Von Daniel Dierks lernte ich, wie man überzeugende Werbetexte schreibt.

Letztendlich beschloss ich, bei der Lambert-Akademie den Marketing-Master-Kurs und das 18-Monats-Coaching zu belegen. Bei Dirk-Michael Lambert lernte ich praxiserprobte Marketing-Strategien, die nicht einmal im Diplom-Marketing-Studiengang an der Universität gelehrt werden.

Doch ich erkannte, dass das noch nicht reicht: Denn als Heilpraktiker darf man nicht alle Strategien verwenden, die von Marketing-Spezialisten vorgeschlagen werden.

Wir müssen uns ans Heilmittelwerbegesetz (HWG) halten und dürfen nicht einfach versprechen:
"Ich mach Sie gesund in 14 Tagen oder Sie bekommen Ihr Geld zurück!"

Ich fühlte mich herausgefordert:
Wie können wir als Heilpraktiker wirksame Marketing-Strategien nutzen ohne marktschreierisch aufzutreten und ohne eine Abmahnung zu riskieren?

Einfühlsames Marketing für Heilpraktiker

Aus diesen Überlegungen entwickelte ich das Konzept "Einfühlsames Marketing". Es ist ein ganzheitliches System mit 6 Modulen, die Heilpraktikern (und anderen ganzheitliche Therapeuten) helfen, ihre Ausstrahlung zu verbessern, sich selbst in ihrer Einzigartigkeit darzustellen und mit der Werbung genau die Menschen in ihrem Herzen zu berühren und als Patienten zu gewinnen, die sie am liebsten behandeln wollen.

Die Coachings biete ich inzwischen deutschlandweit an, weil sie sehr gut per Telefon oder Skype durchzuführen sind.

Meine Klienten schätzen die ganzheitliche Vorgehensweise, weil ich mich ganz genau auf die Situation, die Bedürfnisse und die Persönlichkeit jedes einzelnen Klienten einstelle.

Videokurse und kostenloses Webinar

Mit der Zeit plane ich ein Modul nach dem anderen auch als Videokurs zu veröffentlichen, damit auch Heilpraktiker mit kleinem Geldbeutel von meinem Wissen profitieren können. Der erste veröffentlichte Videokurs ist "Einfach mehr Patienten - Persönliches Überzeugungsgespräch".

Als Einführung in das Konzept des Einfühlsamen Marketing empfehle ich Ihnen das kostenlose Webinar "Wie Sie als Heilpraktiker eine Vielzahl von Patienten gewinnen!"

TV-Talkshow mit Gabriele Ermen

Seit November 2018 bin ich Moderatorin beim Gesundheits-Special der Talkshow "Wege zum Erfolg". Wie Sie als Talkgast dabei sein können, erfahren Sie hier.

Ja, ich wünsche mir mehr Leichtigkeit beim Umgang mit Interessenten!

Ja, ich möchte erfahren, wie meine Praxiswerbung effizienter wird!

Ja, ich möchte mit Gabriele Ermen über das Potenzial meiner Praxis reden!

Kommen Sie ins Fernsehen!

Mein Ziel ist es, den ganzheitlichen Heilmethoden zu mehr Anerkennung in der Öffentlichkeit zu verhelfen. Deshalb unterstütze ich Heilpraktiker und andere Anbieter ganzheitlicher Methoden dabei, mehr Menschen von sich und ihrer Arbeit zu überzeugen.

Copyright 2019 © Gabriele Ermen

Meine beliebtester Kurs
Kontakt

>